Den RSS-Feed „RSS - BNatSchG 2002“ abonnieren BNatSchG 2002

BNatSchG 2002 ist die Abkürzung für Bundesnaturschutzgesetz 2002 .

Hier finden Sie eine Liste aller Einträge in unserer Datenbank zu dem von Ihnen ausgewählten Gesetzesbezug.

Bundesnaturschutzgesetz 2002

Biogasanlagen und Energiepflanzen sind verschiedene Paar Schuh'

Der Autor beschreibt in seinem Beitrag die zunehmenden Anforderungen, denen sich zukünftige Biogasanlagenbetreiberinnen und -betreibern seitens von Naturschutzbehörden ausgesetzt sähen. Nach Auffassung des Autors habe jedoch eine Biogasanlage genehmigungsrechtlich nichts mit der Energiepflanzenproduktion zu tun.

Datum: 

03/2011

Autor(en): 

Oliver Frank

Gesetzesbezug: 

Fundstelle: 

Sonne, Wind & Wärme 4/2011, 132

Icon Biomasse

SRU-Sondergutachten "Wege zur 100 % erneuerbaren Stromversorgung"

Datum: 

28.01.2011

Urheberschaft: 

Sachverständigenrat für Umweltfragen

Gesetzesbezug: 

Fundstelle: 

Im Sondergutachten "Wege zur 100 % erneuerbaren Stromversorgung" entwickelt der Sachverständigenrat für Umweltfragen (SRU) auf Grundlage acht verschiedener, vom DLR im Auftrag des SRU erstellter technisch-ökonomischer Szenarien (vorab veröffentlicht im Mai 2010 in der Stellungnahme Nr. 15 des SRU) acht Handlungsempfehlungen für die deutsche und europäische Energiepolitik zur Erreichung einer 100% erneuerbaren Stromversorgung in Deutschland. Weiterlesen

Icon NetzanbindungIcon BiomasseIcon WasserkraftIcon SolarenergieIcon Windkraft

Offshore-Radau

Die Autorin geht in ihrem Beitrag auf die Forderung des Bundesamtes für Naturschutz hinsichtlich der Schallbeschränkung zum Schutz von Schweinswalen in der Nordsee sowie auf die daraus resultierenden Folgen für den Ausbau der Offshore-Windenergie ein.

Datum: 

11/2010

Autor(en): 

Nicole Weinhold

Gesetzesbezug: 

Fundstelle: 

neue energie 11/2010, 42

Icon Windkraft

Alle Vögel waren schon weg

Der Autor stellt zwei Gerichtsurteile vor, nach denen bei der Erweiterung von Windparks der Artenschutz nicht völlig neu bewertet werden müsse. Dies gelte selbst dann, wenn abstrakte Abstandskriterien unterschritten würden.

So habe das OVG Magdeburg (Urt. v. 23.Juli 2009 - 2 L 302/06) geurteilt, dass die Nachweispflicht bezüglich artenschutzrechtlicher Verbote reduziert werden könne, wenn in der Umgebung der zu errichtenden Windkraftanlagen bereits weitere Anlagen betrieben würden. Eine neue Kartierung hinsichtlich der Greif- und Zugvögel sei dann nicht erforderlich.

Datum: 

06/2010

Autor(en): 

Andreas Hinsch

Gesetzesbezug: 

Fundstelle: 

Erneuerbare Energien 06/2010, 88-89

Icon Windkraft

Ausgewählte Probleme bei der baulichen Errichtung von Kleinwindanlagen

Die Autorin beschreibt die aktuelle rechtliche Situation bei der Errichtung und Nutzung von Kleinwindanlagen. Anders als die großen Windenergieanlagen, insbesondere die Offshore-Windenergieanlagen, hätten Kleinwindanlagen bisher relativ wenig Beachtung gefunden.

Der Artikel erläutert die wesentlichen bauordnungsrechtlichen Probleme (insbesondere Abstandsregelungen, Immissions-, Natur- und Artenschutz) ebenso wie die planungsrechtlichen Fragestellungen (bauliche Anlage, Innen- und Außenbereich) und bietet einen kurzen Ausblick auf mögliche Entwicklungen.

Datum: 

01/2010

Autor(en): 

Jana Bovet

Gesetzesbezug: 

Fundstelle: 

ZUR (Zeitschrift für Umweltrecht) 2010, 9-15

Icon Windkraft

"Naturschutzstandards Erneuerbarer Energien" - internetgestützte Informationsdatenbank

Datum: 

11/2011

Autor(en): 

Peters Umweltplanung Berlin und Ökoinstitut Darmstadt

Gesetzesbezug: 

Fundstelle: 

Durch die im Auftrag des Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit durchgeführte Studie „Naturschutzstandards Erneuerbarer Energien“ soll unter anderem der Stand der Formulierung von Naturschutzstandards und Nutzungsanforderungen bezogen auf die Sparten Bioenergie, Windenergie an Land und auf See, Wasserkraft, Solarenergie und Geothermie zusammengefasst und analysiert sowie die Möglichkeiten weiterer naturschutzrelevanter Standardsetzungen im Bereich der Erneuerbaren Energien systematisiert und vorbereitend begleitet werden. Im Rahmen der Studie wird unter http://www.naturschutzstandards-erneuerbarer-energien.de/ eine internetgestützte Informationsdatenbank zur Verfügung gestellt, in welcher der aktuelle Wissensstand zu Auswirkungen und Konflikten, die mit der Nutzung Erneuerbarer Energien verbunden sind, dokumentiert wird. Darüber hinaus werden in der Informationsdatenbank Maßnahmen zur Konfliktminderung sowie bereits formulierte natur- und umweltschutzbezogene Anforderungen bzw. Standards dargestellt. Weiterlesen

Icon GeothermieIcon BiomasseIcon WasserkraftIcon SolarenergieIcon WindkraftIcon Attachments 1 Anhang

Repowering: Abbau von Altanlagen im Rahmen naturschutzrechtlicher Ausgleichsregelungen als Entlastung zu berücksichtigen

Datum: 

18.08.2009

Aktenzeichen: 

1 A 5/08

Gesetzesbezug: 

Fundstelle: 

http://www.ponte-press.de/; ZNER (Zeitschrift für Neues Energierecht) 2009, 427-429

Zum Abbau von Altanlagen (hier: Bei der Berechnung naturschutzrechtlicher Ersatzzahlungen für die Beeinträchtigung des Landschaftsbildes aufgrund der Errichtung von Windenergieanlagen sei auch der Abbau der Altanlagen zu berücksichtigen. Der Abbau könne im Einzelfall eine Naturalkompensation im Sinne einer Teilkompensation darstellen, die nach denselben Grundsätzen zu ermitteln sie wie der neue Eingriff). Weiterlesen

Icon WindkraftIcon Attachments 1 Anhang

Die Biomassestrom-Nachhaltigkeitsverordnung: Chancen und Grenzen von Nachhaltigkeits-Kriterienkatalogen

Der Artikel stellt die am 24.08.2009 in Kraft getretene Biomassestrom-Nachhaltigkeitsverordnung (BioSt-NachV), die das EEG 2009 konkretisiert und auf Basis der Erneuerbare-Energien-Richtlinie (2009/28/EG)

Datum: 

11/2009

Autor(en): 

Felix Ekardt und Bettina Henning

Gesetzesbezug: 

Fundstelle: 

Zeitschrift für Umweltrecht (ZUR) 2009, 543-551

Icon Biomasse

Seiten