Den RSS-Feed „RSS - EnWG 2005“ abonnieren EnWG 2005

EnWG 2005 ist die Abkürzung für Energiewirtschaftsgesetz 2005 .

Hier finden Sie eine Liste aller Einträge in unserer Datenbank zu dem von Ihnen ausgewählten Gesetzesbezug.

Energiewirtschaftsgesetz 2005

Streit um BKZ in höheren Spannungsebenen (Teil 1)

Die Autoren befassen sich mit der Erhebung von Baukostenzuschüssen (BKZ) im Stromsektor. Hierbei beschäftigen sie sich primär mit den Regelungen für höhere Spannungsebenen, da dort keine gesetzlich bindenden Regeln vorhanden sind.

Datum: 

08/2010

Autor(en): 

Cordula Rosch, Thies Christian Hartmann, Alwin van der Velden

Gesetzesbezug: 

Fundstelle: 

IR (InfrastrukturRecht) 8/2010, 170 - 173

Icon Netzanbindung

Festlegungsverfahren zum Bilanzkreis nach dem Erneuerbaren Energien-Gesetz - BK6-08-226

Im Verfahren zur Festlegung von Bilanzkreisen für Energien nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz hat die Bundesnetzagentur am 12. Mai 2009 den Beschluss BK6-08-226 gefasst.  Weiterlesen

Icon Attachments 1 Anhang

(Rechtliche) Aspekte einer dezentralen Energieversorgung durch Inselnetze

Die Autoren geben einen Überblick über die momentan Rechtslage bezüglich der dezentralen Stromversorgung von Inselnetzen sowie einen Ausblick diesbezüglich. Sie stellen zudem Beispiele aus anderen Bereichen der Daseinsvorsorge, darunter Post, Telekommunikation und Personennahverkehr, vor.

Datum: 

11/2010

Autor(en): 

Vanessa Richarz und Thilo Seidenberger

Gesetzesbezug: 

Fundstelle: 

IR (InfrastrukturRecht) 11/2010, 261 - 263

Icon Netzanbindung

Die Zukunft der Objektnetze

Die Autorin stellt die Entwicklungen im Objektnetzbereich dar. Dabei geht sie auf die Rechtsprechung zu § 110 Absatz 1 EnWG, das 3. Binnenmarktpaket der EU und dessen Umsetzung in nationales Recht ein und prüft, welche Folgen sich daraus für Objektnetzbetreiber ergeben.

Datum: 

11/2010

Autor(en): 

Nora Bülhoff

Gesetzesbezug: 

Fundstelle: 

IR (InfrastrukturRecht) 11/2010, 258 - 260

Über das, was zählt ...

Die Autoren geben einen Überblick über den geltenden Rechtsrahmen für das Zähl- und Messwesen. Dabei gehen sie zunächst auf die Rechtsentwicklung seit 2005 ein und legen anschließend den Messstellenbetrieb und die Messung als Netzzugangsaufgabe des Netzbetreibers dar. Danach gehen sie auf den Messstellenbetrieb, die Messung und die Abrechnung im Rahmen der Entflechtung ein bevor sie die Einbeziehung von Messstellenbetrieb und Messung in die Netzkosten thematisieren.

Datum: 

07/2013

Autor(en): 

Karsten Bourwieg, Diana Fricke und Jan Sötebier

Gesetzesbezug: 

Fundstelle: 

ER (Energierecht) 4/2013, 136 - 142

Icon NetzanbindungIcon Messung

Ausgleichsmechanismus des Erneuerbare-Energien-Gesetzes: Finanzverfassungsrechtliche Grenzen einer Einbeziehung der Eigenversorgung

Die Autoren gehen der Frage nach, ob eine Einbeziehung der Stromeigenversorgung in den EEG-Ausgleichsmechanismus mit den verfassungsrechtlichen Bestimmungen des Grundgesetzes vereinbar sei. 

Datum: 

09/2013

Autor(en): 

Martin Riedel und Peter Weiss

Gesetzesbezug: 

Fundstelle: 

EnWZ (Zeitschrift für das gesamte Recht der Energiewirtschaft) 9/2013, 402 - 409

Icon KWKG

Ausbau der Windenergie und Laufzeitverlängerung - energiewirtschaftliche und rechtliche Herausforderungen für das zukünftige Marktdesign

Die Autoren diskutieren die energiewirtschaftlichen und rechtlichen Herausforderungen, die sich aus dem angestrebten Ausbau der Windenergie sowie der Laufzeitverlängerung der Atomkraftwerke ergeben. Dabei gehen sie insbesondere auf die Wechselwirkungen zwischen dem Ausbau der Windenergie und einem unverändert hohen Grundlastsockel aus Kernenergie ein.

Datum: 

07/2010

Autor(en): 

Martin Altrock und Nicolai Herrmann

Gesetzesbezug: 

Fundstelle: 

ZNER (Zeitschrift für Neues Energierecht) 4 /2010, 350 - 357

Icon NetzanbindungIcon Windkraft

Investitionspflichten beim Ausbau der Energieinfrastrukturen zwischen staatlicher Regulierung und nachfrageorientierter Netzbewirtschaftung

Die Autoren geben einen Überblick über die Investitionspflichten beim Ausbau der Energieinfrastrukturen in Deutschland. Dafür nehmen sie zunächst eine Bestandsaufnahme der bisherigen Regelungen im geltenden Energierecht vor und prüfen anschließend die neuen Pflichten im Rahmen des Dritten Energiebinnenmarktpakets kritisch. Abschließend gehen sie auf die Relevanz sinnvoll ausgestalteter Genehmigungsverfahren für entsprechende Investitionen und auf die große Bedeutung angemessener Investitionsanzreize ein.

Datum: 

12/2011

Autor(en): 

Jürgen Kühling und Ruben Pisal

Gesetzesbezug: 

Fundstelle: 

ZNER (Zeitschrift für Neues Energierecht) 1/2011, 13 - 23

Icon Netzanbindung

VG Ansbach: Leitung einer Biogasanlage zu Satelliten BHKW ist Energieanlage iSd § 49 Abs. 5 EnWG, kein Sachverständigengutachten nötig

Datum: 

06.08.2010

Aktenzeichen: 

AN 19 S 09.01860

Gesetzesbezug: 

Fundstelle: 

Urteil im Anhang

Sachverhalt: Es wird beabsichtigt, zwischen einer Biogasanlage und einem Blockheizkraftwerk eine Verbindungsleitung von 900 Metern Länge zu bauen. Die Energieaufsichtsbehörde verlangt als Genehmigungsvoraussetzung ein Sachverständigengutachten. Weiterlesen

Icon BiomasseIcon Attachments 1 Anhang

Seiten