Hinweisverfahren 2018/4 - Verringerung des anzulegenden Wertes um 20 % nach § 52 Abs. 3 Nr. 1 EEG 2017

Abgeschlossen: 

Nein

eingeleitet am: 

17.01.2018

Urheber: 

Aktenzeichen: 

2018/4

Gesetzesbezug: 

Die Clearingstelle EEG|KWKG hat am 17. Januar 2018 ein Hinweisverfahren zu dem Thema „Verringerung des anzulegenden Wertes um 20 % nach § 52 Abs. 3 Nr. 1 EEG 2017“ eingeleitet. Entgegen der sonstigen Praxis wurde der Hinweisentwurf bereits vor dem finalen Hinweis veröffentlicht. Die Frist zur Abgabe von Stellungnahmen lief bis zum 12. Februar 2018.

Die Clearingstelle EEG|KWKG wird die fristgemäß eingegangenen Stellungnahmen auswerten und bei der Abfassung des finalen Hinweises berücksichtigen. Die fristgemäß eingegangenen Stellunganhmen sind im Anhang beigefügt.

Zu diesem Verfahren gehören die im Anhang (als PDF-Dateien) bereitgestellten Dokumente:

Bemerkungen: 

Die Bundesnetzagentur hat zum zeitlichen Verständnis der Regelung in § 52 Absatz 3 EEG 2017 ihren Hinweis 2018/1 veröffentlicht.