Ergebnisse der 1. gemeinsamen Ausschreibung 2019 für Windenergieanlagen an Land und Solaranlagen

Ausschreibung
Details

Die Bundesnetzagentur (BNetzA) hat am 18. April 2019 die Ergebnisse der ersten gemeinsamen Ausschreibungsrunde 2019 zur Förderung von Windenergieanlagen an Land und Solaranlagen bekannt gemacht. Gebotstermin war der 1April 2019.

Es wurden 18 Gebote mit einem Gebotsumfang von 210,841 Megawatt bezuschlagt. Insgesamt waren 109 Gebote für diese Ausschreibungsrunde ausschließlich für Solaranlagenmit einem Volumen von 719,593 Megawatt eingegangen. Das Ausschreibungsvolumen von 200 Megawatt war damit vielfach überzeichnet. 18 Gebote mussten aus formellen Gründen ausgeschlossen werden.

Der durchschnittliche Zuschlagswert liegt bei 5,66 ct/kWh. Der Höchstwert liegt bei 6,10 ct/kWh, der niedrigste noch bezuschlagte Wert bei 4,50 ct/kWh. In der letzten gemeinsamen Ausschreibung lag der durchschnittliche Zuschlagswert bei 5,27 ct/kWh

Weitere Informationen über die Ergebnisse der zweiten Ausschreibungsrunde finden Sie auf den Internetseiten der BNetzA.