Direkt zum Inhalt

Dritte Verordnung zur Änderung der Mess- und Eichverordnung (MessEV) - Rechtsetzungsverfahren

Dritte Verordnung zur Änderung der Mess- und Eichgebührenverordnung und der Mess- und Eichverordnung, Referentenentwurf vom 12. Januar 2021 (s. Anhang).

Änderungen:

  • Vereinheitlichung der Eichfristen von Wärme-, Kalt- und Warmwasserzählern auf sechs Jahre,
  • Verwendungsausnahme für Abgasmessgeräte,
  • Ausnahme zum Rechnen mit Messwerten im Energiebereich.

Gang des Rechtsetzungsverfahrens:

  • 12. Januar 2021: Referentenentwurf des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi)
  • 25. Januar 2021: Ende der Stellungnahmefrist
  • 29. März 2021: Referentenentwurf des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) (notifizierte Version)
  • 7. Juli 2021: Behandlung im Kabinett
  • 8. Juli 2021: Bundesregierung beschließt die Verordnung und übermittelt diese an den Bundesrat (Br.-Drs. 599/21)
  • 17. September 2021: Bundesrat stimmt der Verordnung zu (Br.-Drs. 599/21 (B)).

Nachfolgend gelangen Sie

erster Entwurf vom
Kategorie
Ebene
Gesetzesbezug