MessEG

Gesetz  – Schlagworte: Messung · Netzanbindung

Ausfertigungsdatum: 

25.07.2013

Letzte Änderung/Fassung vom: 

11.04.2016

Urheber: 

Fundstelle (Gesetzblatt): 

BGBl. I 2016 S. 718

Fundstelle (online): 

Gesetz über das Inverkehrbringen und die Bereitstellung von Messgeräten auf dem Markt, ihre Verwendung und Eichung sowie über Fertigpackungen (Mess- und Eichgesetz – MessEG) vom 25. Juli 2013 (BGBl. I S. 2722, 2723), zuletzt geändert durch Artikel 1 des Gesetzes vom 11. April 2016 (BGBl. I S. 718).

Das MessEG hat schrittweise das Eichgesetz (EichG) vom 11. Juli 1969 (BGBl. I S. 759) abgelöst. Gemäß Artikel 27 des Gesetzes zur Neuregelung des gesetzlichen Messwesens vom 25. Juli 2013 traten die §§ 4, 11 bis 22, 30, 41, 46 und 53 Absatz 3 des MessEG am 1. August 2013 in Kraft;  § 59 Absatz 3 des MessEG trat am 1. September 2014 in Kraft. Gleichzeitig trat § 14 des Eichgesetzes (EichG) außer Kraft. Alle weiteren Normen des MessEG traten am 1. Januar 2015 in Kraft.

Nachfolgend finden Sie jeweils Einzelseiten

  1. zu den Gesetzgebungsmaterialien des Gesetzes zur Neuregelung des gesetzlichen Messwesens
  2. zum Gesetz über das Mess- und Eichwesen (Eichgesetz - EichG).
(1 Punkt = gar nicht, 5 Punkte = sehr nützlich; dargestellt ist der Durchschnitt)
52.2785/790
Ausführlichere Rückmeldung
Wenn Sie mögen, können Sie uns eine ausführlichere Rückmeldung zu unserer Arbeit geben (Zeitbedarf etwa 3 Minuten).