Direkt zum Inhalt

Voraussetzungen des Erzeugungsmanagements

Zur Frage, unter welchen Voraussetzungen der Netzbetreiber den Anschluss der Anlage gemäß § 4 Abs. 3 Satz 2 EEG 2004 vom Vorhandensein einer Einrichtung zur Reduzierung der Einspeiseleistung bei Netzüberlastung (Erzeugungsmanagement) abhängig machen kann. Zur Drosselung der Einspeiseleistungen bzw. Abschaltung von Anlagen ohne Erzeugungsmanagement bei Gefährdungen der Versorgungssicherheit.

Datum
Gericht
Instanz
Aktenzeichen

12 O 64/07

Gesetzesbezug
Fundstelle

auch abgedruckt in IR (Infrastrukturrecht) 2008, 91-92 (mit Anmerkungen von Reichelt); ZNER (Zeitschrift für Neues Energierecht) 2008, 84-85.

Schließen