Direkt zum Inhalt

Fest­le­gungs­ver­fah­ren zu be­son­de­ren So­lar­an­la­gen

Die Bundesnetzagentur hat am 1. Oktober 2021 ihre Festlegung zu be­son­de­ren So­lar­an­la­gen beschlossen.

Darin werden die Anforderungen an besondere Solaranlagen auf

  • auf Gewässern,
  • auf Ackerflächen bei gleichzeitigem Nutzpflanzenanbau auf der Fläche beziehungsweise
  • auf landwirtschaftlich genutzten Flächen (Anbau von Dauer- oder mehrjährigen Kulturen sowie
  • auf Parkplatzflächen festgelegt.

Laut BNetzA sind die Regelungen für Solaranlagen auf Gewässern eng am Wasserhaushaltsgesetz (WHG) und den dort geregelten Gewässerkategorien orientiert. Solaranlagen auf Ackerflächen bzw. landwirtschaftlich genutzten Flächen seien nach dem Stand der Technik zu errichten und zu betreiben. Parkplatzflächen dürften nicht vorrangig zum Zweck der Errichtung von Solaranlagen errichtet werden und die Solaranlagen dürften die Nutzung der Flächen als Parkraum nicht zu stark einschränken.

Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten der Bundesnetzagentur.

Datum