VDE-AR-N 4105 - Erzeugungsanlagen am Niederspannungsnetz

Technische Norm  – Schlagworte: Netzanbindung · Netzanschluss

Datum: 

01.11.2018

Urheber: 

Zeichen: 

VDE-AR-N 4105

Fundstelle: 

Die im August 2011 veröffentlichte und im November 2018 überarbeitete VDE-Anwendungsregel Erzeugungsanlagen am Niederspannungsnetz legt die Technischen Mindestanforderungen für Anschluss und Parallelbetrieb von Erzeugungsanlagen am Niederspannungsnetz fest. Dabei gilt sie für Planung, Errichtung, Betrieb sowie Änderung von Erzeugungsanlagen, welche an einem Netzanschlusspunkt des Niederspannungsnetzes angeschlossen sind.

Bemerkungen: 

Gegenüber VDE-AR-N 4105:2011-08 wurden folgende wesentliche Änderungen vorgenommen:

a) Ergänzung des Anwendungsbereichs um Speicher und die Zuordnung zu Leistungsklassen;
b) PAV, E-Überwachung;
c) Q(U)-Kennlinien-Regelung;
d) dynamische Netzstützung;
e) Wirkleistungseinspeisung bei Unterfrequenz;
f) An orderungen NA-Schutz und Kuppelschalter;
g) maximal zulässiger Leistungsgradient;
h) Anforderungen an den Nachweis der elektrischen Eigenschaften;
i) Harmonisierung mit VDE-AR-N 4100.

Außerdem ersetzt die VDE-AR-N 4105 die zuvor gültige 4. Ausgabe der VDEW-Richtlinie "Eigenerzeugungsanlagen am Niederspannungsnetz".

(1 Punkt = gar nicht, 5 Punkte = sehr nützlich; dargestellt ist der Durchschnitt)
66.6667/168
Ausführlichere Rückmeldung
Wenn Sie mögen, können Sie uns eine ausführlichere Rückmeldung zu unserer Arbeit geben (Zeitbedarf etwa 3 Minuten).