Suche

Wenn die unten angezeigten Ergebnisse Ihre Frage nicht beantworten, können Sie gern eine Anfrage an uns richten. Ihre Meinung zum Suchassistenten können Sie uns gern über unsere Zufriedenheitsumfrage mitteilen.

 

Durch Eingabe eines Suchwortes starten Sie eine neue Suche.

VDE-AR-E 2510-50 - Stationäre Energiespeichersysteme mit Lithium-Batterien

Datum: 

01.05.2017

Urheber: 

Zeichen: 

VDE-AR-E 2510-50

Fundstelle: 

Die Anwendungsregel VDE-AR-E 2510-50 - Stationäre Energiespeichersysteme mit Lithium-Batterien mit Ausgabe im Mai 2017 legt die Sicherheitsanforderungen an stationäre Batteriespeicher mit Lithium-Batterien fest. Der Anwendungsbereich ist auf private und kleingewerbliche Bereiche beschränkt. Die Anforderungen sollen die Sicherheit des Speichers während seines kompletten Lebenszyklus gewährleisten. Hierzu zählen Lagerung, Transport, Installation, Betrieb, Instandsetzung, Demontage und Recycling. Weiterhin enthält die Anwendungsregel die Methoden für den Nachweis durch Sichtprüfungen, Dokumentenprüfung sowie praktische Typ- und Stückprüfungen. Weiterlesen

Icon Speicher

FGW-Richtlinie Teil 6 - Bestimmung von Windpotenzial und Energieerträgen

Datum: 

16.12.2016

Urheber: 

Fundstelle: 

Die Technischen Richtlinien (TR) der Fördergesellschaft Windenergie und andere Erneuerbare Energien e. V. (FGW-Richtlinien) haben das Ziel, Messverfahren festzulegen, mit denen verlässliche und vergleichbare Daten über Windenergieanlagen nach dem neuesten Stand der Technik ermittelt werden können. Hiermit sollen einheitliche Messgrundlagen für die Bereiche Genehmigungsfragen, Netzanschlussmöglichkeiten und Ertragsberechnungen geliefert werden. Die TR gliedern sich in neun Teile. Weiterlesen

Icon Windkraft

Geruchsimmissionsrichtlinie (GIRL)

Datum: 

16.11.2016

Urheber: 

Fundstelle: 

Die Richtlinie zur Feststellung und Beurteilung von Geruchsimmissionen oder auch Geruchsimmissionsrichtlinie (GIRL) ist ein seit 2004 auf Bundesebene geltendes Regelwerk zur Beurteilung von Geruchsbelästigungen der Bevölkerung. Die Richtlinie dient auch als Arbeitsgrundlage nach dem Bundes-Immissionsschutzgesetz (BImSchG). Sie findet in der Bauleitplanung Anwendung und ist damit besonders für den Betrieb von EEG-Anlagen, die Geruchsbelästigungen verursachen können, z.B. im Biogas-, Vergärungs- und Güllebereich, von Bedeutung. Weiterlesen

Icon BiomasseIcon Attachments 1 Anhang

Technische Regeln wassergefährdender Stoffe (TRwS) 793 - Biogasanlagen

Datum: 

15.11.2016

Urheber: 

Fundstelle: 

Die Technischen Regeln wassergefährdender Stoffe (TRwS) beinhalten Vorgaben zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen. Grundlage ist das Wasserhaushaltsgesetz (WHG), nach welchem Anlagen zum Lagern, Abfüllen, Herstellen, und Behandeln und Verwenden wassergefährdender Stoffe nur entsprechend den allgemein anerkannten Regeln der Technik beschaffen sein sowie errichtet, unterhalten, betrieben und stillgelegt werden dürfen. Weiterlesen

Icon Biomasse

FNN - Hinweise zur technisch/betrieblichen Umsetzung des Einspeisemanagements

Das Forum Netztechnik/Netzbetrieb im VDE (FNN) hat im Juni 2012 einen technischen Hinweis mit Empfehlungen zur technischen und betrieblichen Umsetzung des Einspeisemanagements erstellt. Dieser greift die Anforderungen der EEG-Novelle von 2012 auf, und ist weitgehend in den 2014 aktualisierten Leitfaden zum EEG-Einspeisemanagement der Bundesnetzagentur eingeflossen. Weiterlesen

Icon NetzanbindungIcon Messung

Sicherheitsregeln für Biogasanlagen (TI 4)

Datum: 

01.01.2016

Urheber: 

Fundstelle: 

Die technische Information 4 (TI4) »Sicherheitsregeln für Biogasanlagen« der landwirtschaftlichen Berufsgenossenschaft (siehe im Anhang) bietet eine Zusammenfassung und praxisnahe Erläuterung der für Biogasanlagenbetreiber, -planer sowie Fach- und Baufirmen relevanten Sicherheitsbestimmungen. Die überarbeitete Fassung (Stand Dezember 2015) wurde an geänderte bzw. neu erschienene staatliche und berufsgenossenschaftliche Regelwerke wie die Betriebssicherheitsverordnung oder die technischen Regeln für Gefahrstoffe TRGS 529) angepasst. Weiterlesen

Icon BiomasseIcon Attachments 1 Anhang

FNN-Hinweis: Anschluss und Betrieb von Speichern am Niederspannungsnetz

Datum: 

01.10.2016

Urheber: 

Zeichen: 

FNN im VDE; 10/2016

Fundstelle: 

Mit dem technischen Hinweis »Anschluss und Betrieb von Speichern am Niederspannungsnetz« des Forums Netztechnik/Netzbetrieb im VDE (FNN) werden Anforderungen für den Anschluss und Betrieb von netzverträglichen Speichersystemen formuliert. Neben den grundsätzlichen sowie speicherspezifisch technischen Anforderungen werden die Anschlussvarianten sowie Mess- und Betriebskonzepte erläutert, die dazu beitragen, dass Speicher netzverträglich betrieben werden können. Der Hinweis ist eine Ergänzung zur Anwendungsregel VDE AR-N 4105 und gilt auch für Systeme, die durch das Marktanreizprogramm des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) für Batteriespeicher gefördert werden. Weiterlesen

Icon NetzanbindungIcon MessungIcon SpeicherIcon Attachments 2 Anhänge

VDE-AR-N 4120 - TAB Hochspannung

Datum: 

05.01.2015

Urheber: 

Zeichen: 

VDE-AR-N 4120

Fundstelle: 

Mit der seit dem 1. Januar 2015 geltenden VDE-Anwendungsregel Technische Bedingungen für den Anschluss und Betrieb von Kundenanlagen an das Hochspannungsnetz (TAB Hochspannung) werden neue Anforderungen an in der Hochspannungsebene angeschlossene  Erzeugungs- und Kundenanlagen gestellt (Grundlage für die Technische Mindestanforderung der Netzbetreiber gemäß § 19 EnWG). Neue Erzeugungs- und Kundenanlagen müssen die Anforderungen spätestens nach einer Übergangsfrist von zwei Jahren erfüllen, also ab dem 1. Januar 2017. Weiterlesen

Icon NetzanbindungIcon GeothermieIcon BiomasseIcon WasserkraftIcon SolarenergieIcon Windkraft

Seiten