Ermittlung der Förderhöhe für PV-Freiflächenanlagen nach dem EEG 2014 - Ausschreibungsmodell

Aufsatz

Datum: 

09/2014

Autor(en): 

Christian Kahle

Gesetzesbezug: 

Fundstelle: 

RdE (Recht der Energiewirtschaft) 09/2014, 372-380

Der Autor beschreibt das im Zuge des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) 2014 eingeführte Ausschreibungsmodell. Er beleuchtet dessen Hintergründe für die erneuerbaren Energien im Allgemeinen und für PV-Anlagen im Speziellen. In den Jahren 2015 und 2016 sind erste (Pilot-)Ausschreibungen zur Ermittlung der Förderhöhe für Strom aus PV-Freiflächenanlagen geplant. Der Autor stellt u.a. eine seiner Ansicht nach denkbare Ermittlung der Förderhöhe für solche Anlagen vor.

(1 Punkt = gar nicht, 5 Punkte = sehr nützlich; dargestellt ist der Durchschnitt)
50.5102/196
Ausführlichere Rückmeldung
Wenn Sie mögen, können Sie uns eine ausführlichere Rückmeldung zu unserer Arbeit geben (Zeitbedarf etwa 3 Minuten).