Den RSS-Feed „RSS - Netzerweiterung“ abonnieren Den RSS-Feed „Netzerweiterung | Clearingstelle EEG“ abonnieren Netzerweiterung

Was bedeutet die Spitzenkappung fürs Netz?

Die Autoren beschäftigen sich mit der Spitzenkappung nach § 11 EnWG. Sie bewerten den Erfolg des Instruments im Hinblick auf das Ziel, die Erneuerbaren Energien stärker in das Netz integrieren zu können und die Netzausbaukosten gering zu halten, anhand verschiedener Faktoren und Parameter und gehen auf Schwierigkeiten bei der Umsetzung sowie optimierende Anpassungen ein.

Datum: 

06/2019

Autor(en): 

Martin Braun, Ilja Krybus, Friederike Meier u.a.

Gesetzesbezug: 

Fundstelle: 

Erneuerbare Energien 04/2019, 28-29

Icon Netzanbindung

Zu Entschädigungszahlungen bei netzausbaubedingter Reduzierung der Einspeisung

Datum: 

05.10.2018

Aktenzeichen: 

7 U 25/18

Gesetzesbezug: 

Vorinstanz(en): 

LG Halle, 5 O 432/16

Sachverhalt: Zur Frage, ob die Beklagte (Netzbetreiberin) eine Entschädigung an die klagende Windenergieanlagenbetreiberin in insgesamt 18 Fällen zu zahlen hat, in denen der erzeugte Strom von der Netzbetreiberin wegen Netzausbaumaßnahmen nicht abgenommen wurde. Des Weiteren zur Frage, ob ein Anspruch auf Härtefallentschädigung besteht. Weiterlesen

Icon NetzanbindungIcon WindkraftIcon Attachments 1 Anhang

Eine Schippe drauflegen

Der Autor gibt eine Aussicht auf das zukünftige Stromsystem in Deutschland. Mit einem Flächenaufwand von zwei bis zweieinhalb Prozent Deutschlands könne sich das Land vollständig aus erneuerbaren Energien versorgen. Hierbei müssten allerdings Naturschutz und die Interessen der Menschen vor Ort berücksichtigt werden. Ein finanzielles Teilhabemodell, wie in Dänemark bereits umgesetzt, würde zusätzlich Akzeptanz schaffen.

Datum: 

11/2018

Autor(en): 

Niels Hendrik Petersen

Fundstelle: 

photovoltaik 11/2018, 60-61

Icon NetzanbindungIcon SolarenergieIcon Windkraft

Bis an die Belastungsgrenze

Der Autor erläutert im Beitrag die nötigen Veränderungen und Weiterentwicklungen bei Stromnetzen im Rahmen der Dezentralisierung der Energiewende. Hierbei geht er auf den Netzausbau, die Leitungsoptimierung, intelligente elektronische Steuerungen und technische Optimierungen und Alternativen wie Gleichstromhöchstspannungsleitungen (HGÜ), Supraleitungen und die Verwendung von Wasserstoffspeichern (Power2Gas) ein.

Datum: 

02/2019

Autor(en): 

Jan Oliver Löfken

Fundstelle: 

neue energie 02/2019, 44-52

Icon NetzanbindungIcon Speicher

Netzeingriffe - mal mehr, mal weniger

Der Autor befasst sich mit Redispatch im deutschen Stromnetz (der Leistungsabschaltung von Kraftwerken zur Vermeidung regionaler Überlastungen), dessen Gründen, Verantwortlichen und den daraus resultierenden Kosten. Ferner wird die Wichtigkeit des Netzausbaus für den Klimaschutz festgestellt, begründet mit der deutlich angestiegenen Anzahl von Netzeingriffen und den damit verbundenen steigenden Ausgleichszahlungen. Die Redispatch-Energiemenge habe sich im ersten Quartal 2017 verdoppelt.

Datum: 

11/2018

Autor(en): 

Heinz Wraneschitz

Fundstelle: 

Biogas Journal 11-12/2018, 70-73

Icon NetzanbindungIcon SolarenergieIcon Windkraft

Toolbox für die Stromnetze

Datum: 

01/2018

Autor(en): 

Nis Martensen, Sabrina Hempel, Daniel Masendorf u.a.

Fundstelle: 

Die von der Agora Energiewende und der Energynautics GmbH durchgeführte Kurzstudie stellt fünf Maßnahmen bezüglich einer optimalen Ausnutzung der bestehenden Stromnetze vor und erläutert erforderliche Schritte für die Integration Erneuerbarer Energien bei einem fortschreitenden Zubau. Hierbei werden kurzfristige und technologisch bereits verfügbare Maßnahmen aufgezeigt, aber auch ein Blick auf den Netzausbau bis 2030 geworfen, mit dem eine weitreichende Digitalisierung des Stromsystems einhergeht. Weiterlesen

Icon Netzanbindung

Optimierung der Stromnetze

Datum: 

12/2017

Autor(en): 

Stephanie Ropenus, Frank Peter, Patrick Graichen

Fundstelle: 

Die von der Agora Energiewende durchgeführte Studie liefert Vorschläge für ein sofortiges Maßnahmenpaket zur Senkung der Netzkosten, durch eine kurzfristige Optimierung. Zusätzlich wird ein Ausblick auf das nötige Zusammenspiel mit langfristigen Netzmaßnahmen gegeben. Weiterlesen

Icon Netzanbindung

Leitlinien für transeuropäische Netze

Die Autoren befassen sich in ihrem Beitrag mit dem Vertrag über die Arbeitsweise der Europäischen Union (AEUV) und seiner Bedeutung für die Verwirklichung der transeuropäischen Netze. Hierbei gehen sie auf die Ziele, Prioritäten und Grundzüge der Leitlinien im Sinne des AEUV ein, befassen sich mit den darin beschriebenen Vorhaben von gemeinsamem Interesse und gehen auf einzelne bereichsspezifische Leitlinien ein.

Datum: 

08/2010

Autor(en): 

Walter Frenz, Christian Ehlenz

Fundstelle: 

IR (InfrastrukturRecht) 8/2010, 173-176

Icon Netzanbindung

Metaanalyse: Die Digitalisierung der Energiewende

Datum: 

08/2018

Autor(en): 

Agentur für Erneuerbare Energien

Fundstelle: 

In der im August 2018 veröffentlichten Metaanalyse zur Digitalisierung der Energiewende vergleicht die Agentur für Erneuerbare Energien (AEE) Aussagen von 37 Studien zur Digitalisierung in der Energiewirtschaft. Der Vergleich folgt dabei den Stufen der Wertschöpfungskette im Energiesektor (Erzeugung, Netze, Handel/Vertrieb und Verbrauch) und geht insbesondere auf die Themen virtuelle Kraftwerke, Smart Grids, Blockchain, digitales Lastmanagement und Kosteneinsparungen durch intelligente Laststeuerung sowie den Energieverbrauch durch Informations- und Kommunikationstechnologie ein.  Weiterlesen

Icon Netzanbindung

Seiten