Den RSS-Feed „RSS - Erfahrungsbericht/Statistik/Evaluierung“ abonnieren Den RSS-Feed „Erfahrungsbericht/Statistik/Evaluierung | Clearingstelle EEG“ abonnieren Erfahrungsbericht/Statistik/Evaluierung

Neu mischen löst Preisfrage

Der Autor setzt sich mit dem seit Oktober 2018 angewandten Mischpreisverfahren (MPV) kritisch auseinander und macht einen Korrekturvorschlag.
Innerhalb der ersten 100 Tage hätte es Mehrkosten in Höhe von 80 Millionen Euro gegeben, Cleantech-Lösungen wie Erneuerbare Energien hätten größere Schwierigkeiten gehabt ihre Flexibilität im Regelenergiemarkt anzubieten und extreme Netzsituationen hätten enorm zugenommen.

Datum: 

03/2019

Autor(en): 

Amani Joas

Fundstelle: 

Erneuerbare Energien 02/2019, 50-51

Stop and Grow

Die Autoren geben in ihrem Artikel einen ausführlichen Überblick über die Zubauzahlen von Windenergieanlagen an Land des Jahres 2018 und eine Prognose für 2019. Das Ausschreibungsvolumen sei im vergangenen Jahr nicht ausgeschöpft worden, was vor allem an immer länger werdenden Genehmigungsverfahren liege.

Des Weiteren werden die deutschlandweiten und globalen Marktanteile der Windbranche aufgeführt.

Datum: 

03/2019

Autor(en): 

Tilman Weber und Nicole Weinhold

Fundstelle: 

Erneuerbare Energien 02/2019, 28-31

Icon Windkraft

Getting rolling

Die Autorin befasst sich in ihrem Artikel mit der zunehmenden Kommerzialisierung der Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge in Kombination mit Fotovoltaik und Speichersystemen. In diesem Kontext werden Umsetzungsbeispiele aus der Praxis vorgestellt und die Vorteile des Direktverbrauchs vom Solarstrom zum Laden der Elektrofahrzeuge erläutert. Zudem wird auf Hemmnisse beim Betrieb öffentlicher Ladepunkte hingewiesen und abschließend das "Henne-und-Ei-Problem" bezüglich der Installation von Ladestationen gegenüber der Anzahl von Elektrofahrzeugen verdeutlicht.

Datum: 

11/2018

Autor(en): 

Sandra Enkhardt

Fundstelle: 

pv magazine 11/2018, 70-73

Der Kampf um die Energiewende: Entwicklung und Status

Der Autor beschäftigt sich in seinem Beitrag mit Entwicklung und Status der Energiewende in Deutschland. Da Klimawandel und Energiewende internationale Phänomene seien, gibt er zunächst einen Überblick über die Entwicklungen und Vorgänge auf internationaler und EU-Ebene.

Datum: 

09/2018

Autor(en): 

Peter Becker

Gesetzesbezug: 

Fundstelle: 

ZNER (Zeitschrift für Neues Energierecht) 22/4 2018, 299-304

Icon Windkraft

Teure Folgekosten vermeiden

Der Autor weist in seinem Artikel auf den bei der Planung von Fotovoltaikanlagen häufig unbeachteten Aspekt der Blendung durch Reflektionen hin. Hierbei benennt er Maßnahmen zur Vermeidung störender Lichtemissionen sowie die relevanten gesetzlichen Regelungen und Vorgaben.

Datum: 

10/2018

Autor(en): 

Jakob Zehndorfer

Fundstelle: 

photovoltaik 10/2018, S. 76-79

Icon Solarenergie

Im Sinkflug

Der Autor befasst sich in seinem Artikel mit dem Windenergieausbau in Baden-Württemberg, der wider des gesteckten Ziels eines Windstromanteils von 10 % in 2020 derzeit stagniert. In diesem Kontext geht der Artikel auf das Spannungsfeld zwischen Ausbauzielen und Naturschutz ein und betrachtet die Sichtweisen verschiedener Akteure.

Datum: 

10/2018

Autor(en): 

Bernward Janzing

Fundstelle: 

neue energie 10/2018, 34-38

Icon Windkraft

ZUKUNFT STROMSYSTEM II Regionalisierung der erneuerbaren Stromerzeugung

Datum: 

10/2018

Autor(en): 

Felix Matthes, Franziska Flachsbarth, Charlotte Loreck, Hauke Hermann, Hanno Falkenberg

Fundstelle: 

Die vom WWF Deutschland beauftragte und vom Öko-Institut und Prognos durchgeführte Studie untersucht die Potentiale des regionalen Windenergiezugbaus an Land und der Fotovoltaik, die für eine vollständige Transformation zu einem erneuerbaren Energiesystems bis 2050 bestehen. Hierbei werden Maßnahmen zum Umbau des Energiesystems aufgezeigt und es wird auf die Rolle der Windenergie sowie der Fotovoltaik in diesem Prozess eingegangen. Die Basis für die Analyse bilden umfangreiche Strommarkt- und Netzmodellierungen. Weiterlesen

Icon SpeicherIcon SolarenergieIcon Windkraft

Die Energiewende und die französische Transition énergétique bis 2030

Datum: 

03/2018

Autor(en): 

Dimitri Pescia, Nicolas Berghmans

Fundstelle: 

Die im Jahr 2017 veröffentlichte Studie von Agora Energiewende und dem Institut du développement durable et des relations internationales (IDDRI) analysiert die wechselseitigen Rückkopplungen klima- und energiepolitischer Entscheidungen in Deutschland und Frankreich. Trotz einer unterschiedlichen Ausgangslage bezüglich des länderspezifischen Strommixes, zeigt die Studie die Notwendigkeit für gemeinsame und koordinierte Anstrengungen bei der Dekarbonisierung des Energiesystems auf. Weiterlesen

Icon Netzanbindung

Seiten