Rundung der Stromkostenintensität für EEG-Umlagebegrenzung nicht zulässig

Rechtsprechung

Datum: 

13.12.2018

Gericht: 

Instanz: 

Aktenzeichen: 

5 K 8852/17.F

Gesetzesbezug: 

Fundstelle: 

Leitsatz: Mangels einer ausdrücklichen gesetzlichen Anordnung hierzu sind bei der Besonderen Ausgleichsregelung die Prozentangaben zur Stromkostenintensität nicht durch Aufrundung zu ermitteln, sondern fix zu verstehen.

 

(1 Punkt = gar nicht, 5 Punkte = sehr nützlich; dargestellt ist der Durchschnitt)
60.2273/22
Ausführlichere Rückmeldung
Wenn Sie mögen, können Sie uns eine ausführlichere Rückmeldung zu unserer Arbeit geben (Zeitbedarf etwa 3 Minuten).