Direkt zum Inhalt

Vergütung nach § 11 Abs. 2 EEG für „Solarbäume“?

Zur Frage, ob für auf sogenannten „Solarbäumen“ angebrachten Fotovoltaikanlagen die erhöhte Vergütung nach § 11 Abs. 2 EEG 2004 für Gebäudeanlagen zu zahlen ist (hier verneint, da eine mittelbare Verbindung zwischen den auf eigenen Fundamenten ruhenden Modulen und dem Gebäude nicht dazu führe, dass die Anlage „ausschließlich“ an oder auf einem Gebäude angebracht sei).
Datum
Gericht
Instanz
Aktenzeichen
8 C 441/05 (11)
Gesetzesbezug
Fundstelle
ZNER (Zeitschrift für Neues Energierecht) 2005, 333 mit zustimmenden Anmerkungen von Hock
Nachinstanz(en)
rechtskräftig.
Schließen