Kurzmeldungen

BNetzA: Neues internetbasiertes Formular für die Mitteilungen der Eigenversorger und sonstigen selbsterzeugenden Letztverbraucher

erstellt am: 

09.02.2017

zuletzt aktualisiert am: 

09.02.2017

Urheber: 

Gesetzesbezug: 

Die Bundesnetzagentur (BNetzA) stellt ein neues netzbasiertes Formular für die Mitteilungen der Eigenversorger und sonstigen selbsterzeugenden Letztverbraucher auf ihren Internetseiten bereit. Diese ist nunmehr die verbindliche Formularvorgabe der BNetzA nach § 76 Abs. 2 Satz 1 EEG 2017 und für die Meldung bis zum 28. Februar jeden Jahres zu nutzen. Weiterlesen

BNetzA veröffentlicht Bericht zur Flächeninanspruchnahme für Fotovoltaik-Freiflächenanlagen

erstellt am: 

21.12.2016

Urheber: 

Gesetzesbezug: 

In ihrem Bericht zur Flächeninanspruchnahme für Fotovoltaik-Freiflächenanlagen nach § 36 Freiflächenausschreibungsverordnung (FFAV) von Dezember 2016 schätzt die Bundesnetzagentur (BNetzA) die Flächeninanspruchnahme von Freiflächenanlagen nach Umstellung des Fördersystems auf Ausschreibungen differenziert nach Flächenkategorien ab.Weiterlesen

Icon SolarenergieIcon Attachments 1 Anhang

Leitfaden des BSW-Solar zu Geschäftsmodellen mit PV-Mieterstrom

erstellt am: 

20.12.2016

zuletzt aktualisiert am: 

28.02.2018

Urheber: 

Gesetzesbezug: 

Der Bundesverband Solarwirtschaft e. V. (BSW-Solar) hat die 1. und 2. Auflage seines Leitfadens zum Thema »Mieterstrom« veröffentlicht, der technische, wirtschaftliche und rechtliche Rahmenbedingungen von Mieterstrommodellen beleuchtet. Es werden Besonderheiten von Mieterstrom in der Immobilien- und Energiewirtschaft untersucht und darüber hinaus Projektbeispiele verschiedener Geschäftsmodelle vorgestellt. Weiterlesen

Icon Solarenergie

KfW-Förderung für PV-Speicher wird fortgesetzt

erstellt am: 

18.04.2016

Urheber: 

Seit 1. März 2016 wird die Förderung für Photovoltaik-Batteriespeicher durch die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) fortgesetzt. Die seit Mai 2013 laufende Förderung von Speichersystemen im Zusammenhang mit kleinen Photovoltaik-Anlagen durch die KfW war Ende 2015 zunächst ohne Nachfolger ausgelaufen. Am 17. Februar hatte das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) die neuen Richtlinien zur »Förderung von stationären und dezentralen Batteriespeichersystemen zur Nutzung in Verbindung mit Photovoltaikanlagen« bekanntgegeben und diese am 29. Februar im Bundesanzeiger veröffentlicht (BAnz AT v. 29.02.2016 B1, s. Anhang). Weiterlesen

Icon SpeicherIcon SolarenergieIcon Attachments 3 Anhänge

BNetzA veröffentlicht Bericht zu Pilotausschreibungen zur Ermittlung der Förderhöhe für Photovoltaik-Freiflächenanlagen

erstellt am: 

13.01.2016

zuletzt aktualisiert am: 

13.01.2016

Urheber: 

Gesetzesbezug: 

In ihrem Bericht zu Pilotausschreibungen zur Ermittlung der Förderhöhe für Photovoltaik-Freiflächenanlagen vom 13. Januar 2016 hat die Bundesnetzagentur (BNetzA) die Erfahrungen und Ergebnisse der ersten drei im Jahre 2015 nach der Verordnung zur Ausschreibung der finanziellen Förderung für Freiflächenanlagen (FFAV) durchgeführten Auschreibungsrunden zusammengefasst (siehe Anhang). Die Erkenntnisse des Berichtes sind auch in den Ausschreibungsbericht nach § 99 EEG 2014 des Bundeswirtschaftsministeriums (BMWi) eingeflossen. Weiterlesen

Icon SolarenergieIcon Attachments 1 Anhang

BMWi veröffentlicht Ausschreibungsbericht nach § 99 EEG 2014

erstellt am: 

14.01.2016

zuletzt aktualisiert am: 

14.01.2016

Urheber: 

Gesetzesbezug: 

Der Bericht des Bundeswirtschaftsministeriums (BMWi) nach § 99 EEG 2014 zu den Erfahrungen mit den insgesamt drei Pilotausschreibungen bei Photovoltaik-Freiflächenanlagen wurde in der Bundestagsdrucksache 18/7287 vom 14. Januar 2016 veröffentlicht. Der Bundestagsdrucksache angehängt ist ein Entwurf des Berichtes der Bundesnetzagentur (BNetzA) zu Pilotausschreibungen zur Ermittlung der Förderhöhe für Photovoltaik-Freiflächenanlagen. Weiterlesen

Icon SolarenergieIcon Attachments 1 Anhang

Marktstammdatenregister (MaStR) - Einführungsprozess

erstellt am: 

29.07.2015

zuletzt aktualisiert am: 

31.01.2019

Urheber: 

Gesetzesbezug: 

Die Bundesnetzagentur hat mit dem Marktstammdatenregister (MaStR) ein behördliches Register des Strom- und Gasmarktes eingeführt, das von den Behörden und den Marktakteuren des Energiesektors (Strom und Gas) genutzt werden kann. Ziel ist, diverse behördliche Meldepflichten durch die zentrale Registrierung zu vereinheitlichen, vereinfachen oder ganz abzuschaffen. Die gesetzliche Grundlage findet sich in § 111e und § 111f Energiewirtschaftsgesetz (EnWG). Weiterlesen

Icon SpeicherIcon KWKGIcon GeothermieIcon BiomasseIcon WasserkraftIcon SolarenergieIcon Windkraft

BMWi: Übersicht zu Registierungs- und Mitwirkungspflichten

erstellt am: 

16.07.2015

zuletzt aktualisiert am: 

16.07.2015

Urheber: 

Gesetzesbezug: 

Die vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) erstellte Übersicht listet die Rechte und Pflichten nach der Anlagenregisterverordnung (AnlRegV) mit den wichtigsten Anforderungen und entsprechenden Fristen für Anlagenbetreiberinnen- und -betreiber sowie Netzbetreiber auf (s. Anhang).Weiterlesen

Icon Attachments 1 Anhang

Wie erreichen Sie uns?

erstellt am: 

08.01.2015

zuletzt aktualisiert am: 

02.12.2015

Als Anlagenbetreiberin bzw. betreiber oder Netzbetreiber mit einer neuen Frage zum EEG nutzen Sie bitte unser Anfrageformular, da die auf diesem Weg an uns gestellten Fragen unmittelbar inhaltlich bearbeitet werden können. Ist Ihrer Anfrage bereits ein Aktenzeichen zugeteilt, können Sie jederzeit einen Termin zum Telefongespräch mit dem für Ihre Anfrage zuständigen Sachbearbeiter vereinbaren. Weiterlesen

Seiten