Direkt zum Inhalt

39. Fachgespräch der Clearingstelle EEG|KWKG vom 11. März 2021 - „Solar- und Biomasseanlagen im EEG 2021“

Zum 1. Januar 2021 ist das EEG 2021 in Kraft getreten. Dabei haben sich im Vergleich zum EEG 2017 diverse – teilweise weitreichende – Änderungen ergeben.

Dies betrifft u. a. die sogenannten ausgeförderten Anlagen, die EEG-Umlagepflicht sowie die technischen Vorgaben nach § 9 EEG 2021. Des Weiteren haben sich energieträgerspezifisch Änderungen wie beispielsweise bei der Flexibilisierung von Biomasseanlagen oder der Ausgestaltung des Mieterstromzuschlages ergeben.

Beim 39. Fachgespräch sollen die Änderungen und damit verbundenen Herausforderungen des EEG 2021, die sich für die Solarbranche und die Biomassebranche ergeben, genauer beleuchtet und diskutiert werden.

Wir bitten Sie, sich unter diesem Link möglichst früh, spätestens bis zum 8. März 2021, anzumelden.

Wir freuen uns auf einen anregenden Gedankenaustausch und laden Sie herzlich zu unserem Fachgespräch ein!

Im Namen der Clearingstelle EEG|KWKG

Veronika Koch
- Mitglied der Clearingstelle EEG|KWKG -

Dr.-Ing. Natalie Mutlak
- Mitglied der Clearingstelle EEG|KWKG -

Näheres zu der Veranstaltung entnehmen Sie bitte dem Programm. Unser Newsletter – der „Rundbrief der Clearingstelle EEG|KWKG“ – informiert Sie sowohl über wichtige Ergebnisse unserer Verfahren als auch über Thema, Ort und Datum des nächsten Fachgesprächs – wir freuen uns, wenn Sie ihn abonnieren! Zur Online-Anmeldung geht es hier.