Direkt zum Inhalt

Positionspapier zur verzögerten Bereitstellung von Messeinrichtungen bei Inbetriebnahme von EEG-Anlagen

Die Beschlusskammer 6 der Bundesnetzagentur (BNetzA) hat am 28. Oktober 2022 das Positionspapier BK6-22-362 zur verzögerten Bereitstellung von Messeinrichtungen bei der Inbetriebnahme von EEG-Anlagen veröffentlicht.

Vor dem Hintergrund von erheblich verzögerten Inbetriebnahmen von Erneuerbare-Energien-Anlagen, welche auch durch Lieferengpässe bei den benötigten Zählermodellen hervorgerufen werden, beinhaltet das Positionspapier Klarstellungen. Genannt werden unter anderem der Einbau von lagermäßig vorhandenen Messeinrichtungen durch eine fachkundige Person und der vorübergehende Rückgriff auf andere Messeinrichtungen.

Auch sei der Einbau einer Messeinrichtung als Ersatzmaßnahme durch den Anschlussnutzer oder den Anlagenbetreiber möglich, wenn eine Wartezeit von mehr als einem Monat ab Beantragung zur Setzung der erforderlichen Messeinrichtung durch den Messstellenbetreiber überschritten werde.

Bemerkungen

Hier finden Sie das Positionspapier BK6-22-362 auf den Seiten der Bundesnetzagentur.

Datum