Einleitung des Diskussionsprozesses zur Weiterentwicklung des Ausgleichsenergiesystems - BK6-15-012

Beschluss

Datum: 

08.12.2015

Urheber: 

Aktenzeichen: 

BK6-15-012

Gesetzesbezug: 

Fundstelle: 

Die Beschlusskammer 6 der Bundesnetzagentur hat - im Vorfeld eines nach künftiger Rechtslage durchzuführenden Festlegungsverfahrens - den Diskussionsprozess BK6-15-012 zur Weiterentwicklung des Ausgleichsenergiesystems eingeleitet.

Die Bundesnetzagentur hat mit dem im Juli 2015 erschienenen Weißbuch »Ein Strommarkt für die Energiewende« des Bundeswirtschaftsministeriums den Auftrag erhalten, zur Stärkung der Bilanzkreistreue für die Versorgungssicherheit das bestehende Ausgleichsenergiesystem zu überprüfen und ggf. weiterzuentwickeln und hat deshalb den Diskussionsprozess mit den betroffenen Marktakteuren zu folgenden Schwerpunkten eröffnet:

  • Einpreisung der Kosten zur Regelleistungsvorhaltung,
  • Umgang mit Nulldurchgängen sowie
  • Ersetzen des durchschnittlichen mengengewichteten Intraday-Preises der betreffenden Stunde als Bezugspreis i. S. d. der Ziffer 1 der Festlegung BK6-12-024

Die betroffenen Marktakteuren haben Gelegenheit, Lösungsvorschläge, Anregungen und Hinweise zu den vorstehend genannten Schwerpunkten bis zum 29. Februar 2016 einzubringen.

Weitere Information sowie Unterlagen zum Diskussionsprozess zur Weiterentwicklung des Ausgleichsenergiesystems finden Sie auf den Seiten der Bundesnetzagentur.

(1 Punkt = gar nicht, 5 Punkte = sehr nützlich; dargestellt ist der Durchschnitt)
53.1095/603
Ausführlichere Rückmeldung
Wenn Sie mögen, können Sie uns eine ausführlichere Rückmeldung zu unserer Arbeit geben (Zeitbedarf etwa 3 Minuten).