Direkt zum Inhalt

Wer darf EEG-Anlagen an das Netz anschließen?


Der Netzbetreiber oder ein fachkundiger Dritter.

Anlagenbetreiberinnen bzw. -betreiber sind auch berechtigt, fachkundige Dritte mit dem Netzanschluss zu beauftragen.

Welche Anforderungen an die Fachkunde zum Anschluss von Anlagen an das Netz zu stellen sind, ist bislang nicht abschließend geklärt. Umstritten ist, ob der "Sachkundenachweis für den Anschluss elektrischer Anlagen an das Niederspannungsnetz" bzw. die Eintragung in das Installateurverzeichnis gemäß den von BDEW und ZVEH vereinbarten Grundsätzen für die Zusammenarbeit von Netzbetreibern und dem Elektrotechniker-Handwerk bei Arbeiten an elektrischen Anlagen gemäß Niederspannungsanschlussverordnung (NAV) eines Netzbetreibers eine notwendige Voraussetzung ist, um die Fachkunde anzunehmen. Jedenfalls ist die Eintragung in ein solches Verzeichnis ausreichend, um die Fachkunde zum Anschluss an das Niederspannungsnetz zu bejahen.

erstellt am
Textfassung vom
zuletzt geprüft am