Die finalen Rechtsakte des EU-Winterpakets "Saubere Energie für alle Europäer" (Teil 2)

Datum: 

03/2019

Autor(en): 

Markus Kahles, Fabian Pause

Fundstelle: 

ER (Zeitschrift für die gesamte Energierechtspraxis) 02/19, 47-52

Die Autoren ergänzen ihren vorherigen Artikel zum EU-Winterpaket um Ausführungen zum Entwurf der Strombinnenmarktrichtlinie und Strombinnenmarktverordnung vom 11. Januar 2019.

Zunächst geben sie einen kurzen Überblick über die Strombinnenmarkt-RL und nennen hierzu unter anderem den neuen Verbraucherschutzaspekt, die Regulierung der Strompreise und Netzentgelte und den "Smart-Meter-Roll-Out". Sie gehen auf die in der Richtlinie vorgesehenen Regelungen zum "Aktiven Kunden" und zu Bürgerenergiegemeinschaften sowie zur Bündelung dezentraler Stromerzeugung und Lasten und zur Nutzung von Systemdienstleistungen ein. 

Anschließend stellen die Autoren die Strombinnenmarkt-VO im Allgemeinen vor und erläutern die hier festgelegten grundsätzlichen Marktregeln, mit denen u.a. ein besserer Marktzugang ermöglicht werden soll sowie die Regelungen zur vorrangigen Einspeisung, zum Redispatch und zum grenzüberschreitenden Netzengpassmanagement mit Neukonfigurierung der Stromgebotszonen. 

 

(1 Punkt = gar nicht, 5 Punkte = sehr nützlich; dargestellt ist der Durchschnitt)
75/12
Ausführlichere Rückmeldung
Wenn Sie mögen, können Sie uns eine ausführlichere Rückmeldung zu unserer Arbeit geben (Zeitbedarf etwa 3 Minuten).