Direkt zum Inhalt

MessEV

Verordnung über das Inverkehrbringen und die Bereitstellung von Messgeräten auf dem Markt sowie über ihre Verwendung und Eichung (Mess- und Eichverordnung - MessEV) vom 11. Dezember 2014 (BGBl. I S. 2010, 2011), zuletzt geändert durch Artikel 3 der Verordnung vom 30. April 2019 (BGBl. I S. 579).

Die MessEV ist am 1. Januar 2015 in Kraft getreten und hat die Eichordnung (EichO) vom 12. August 1988 (BGBl. I S. 1657), die zuletzt durch Artikel 1 der Verordnung vom 6. Juni 2011 (BGBl. I S. 1035) geändert worden ist, abgelöst.

Gemäß Art. 10 Absatz 4 der Verordnung zur Neuregelung des gesetzlichen Messwesens und zur Anpassung an europäische Rechtsprechung (s. BGBl. I S. 2010 im Anhang) treten § 7 Absatz 4 und § 24 Absatz 2 MessEV mit Ablauf des 31. Dezember 2017 und Abschnitt 3 sowie Anlage 6 der MessEV mit Ablauf des 30. November 2025 außer Kraft.

Nachfolgend gelangen Sie zu den Rechtsetzungsmaterialien der 

Datum
Letzte Änderung/Fassung vom
Urheber
Fundstelle (Gesetzblatt)

BGBl. I 2018 S. 2034

Direktlink zur Datei Datum Aufsteigend sortieren Typ Dateigröße
MessEV (Stand v. 30.04.2019) pdf 417 kB
MessEV (Stand v. 29.11.2018) pdf 412 kB
MessEV (Stand v. 10.08.2017) pdf 419 kB
MessEV (Stand v. 10.03.2017) pdf 396 kB
MessEV (Stand v. 29.08.2016) pdf 405 kB
MessEV (Stand v. 11.12.2014) pdf 400 kB
MessEV (BGBl. I 2014, S. 2010) pdf 764 kB