Direkt zum Inhalt

EEAV – Erneuerbare-Energien-Ausführungsverordnung

Verordnung zur Ausführung der Erneuerbare-Energien-Verordnung (Erneuerbare-Energien-Ausführungsverordnung – EEAV)

vom 22. Februar 2010 (BGBl. I S. 134), zuletzt geändert durch Artikel 17 des Gesetzes zur Beschleunigung des Energieleitungsausbaus vom 13. Mai 2019 (BGBl. I S. 706) – vormals Verordnung zur Weiterentwicklung des bundesweiten Ausgleichsmechanismus (Ausgleichsmechanismus-Ausführungsverordnung - AusglMechAV).

Die vormalige AusglMechAV vom 22. Februar 2010 (BGBl. I S. 134) wurde durch Artikel 18 des Gesetzes zur Einführung von Ausschreibungen für Strom aus erneuerbaren Energien und zu weiteren Änderungen des Rechts der erneuerbaren Energien vom 13. Oktober 2016 (BGBl. I 2016 S. 2258) geändert und in diesem Zuge in »Verordnung über die Ausführung der Erneuerbare-Energien-Verordnung (Erneuerbare-Energien-Ausführungsverordnung - EEAV)« umbenannt.

Die EEAV konkretisiert die Vorgaben der Erneuerbare-Energien-Verordnung (EEV), die von den Übertragungsnetzbetreibern bei der Vermarktung des gemäß dem EEG abzunehmenden Stroms zu beachten sind. Zudem enthält sie Regelungen zum Netzausbaugebiet im Sinne von § 36c EEG 2017, die ursprünglich in einer Netzausbaugebietsverordnung (NAGV) ergehen sollten.

Nachfolgend gelangen Sie zu

Datum
Letzte Änderung/Fassung vom
Fundstelle (Gesetzblatt)

BGBl. I 2019 S. 706

Fundstelle (konsolidierte Fassung)
Fundstelle (online)

 

Direktlink zur Datei Datum Aufsteigend sortieren Typ Dateigröße
EEAV (Stand v. 13.05.2019) pdf 74 kB
EEAV (Stand v. 10.08.2017) pdf 74 kB
EEAV (Stand v. 20.02.2017) pdf 72 kB
EEAV (Stand v. 22.12.2016) pdf 70 kB